Die Social Wall der Provinzial Rheinland.

Was ist uns wichtig? Was einem ganz persönlich wichtig ist, kann aktuell jeder auf der Social Wall der Provinzial Rheinland zur #weilsmirwichtigist-Kampagne sehen und posten. Seit Anfang März werden dort Posts von Twitter, Instagram, Facebook und Google+ gesammelt, die den Kampagnenhashtag nutzen und in denen die Teilnehmer der Öffentlichkeit zeigen, was ihnen ganz besonders am Herzen liegt. Jede Woche wird ein Gewinner ermittelt, der über den Verbleib einer Spende entscheiden kann.

Schon jetzt hat sich auf der Wall eine bunte Mischung gesammelt: Familie und Freunde gehören zu den beliebtesten Themen, genau wie Tiere, die Umwelt oder eigene Hobbys.

Ein Ausschnitt der Social Wall. #weilsmirwichtigist.

Ein Ausschnitt der Social Wall. #weilsmirwichtigist

Dabei besticht die Hashtagkampagne durch die Verbindung von 4 der größten Social-Media-Kanäle Deutschlands: Nutzer können sich frei aussuchen, ob sie ihren Beitrag bei Facebook, Twitter, Instagram oder Google+ posten möchten – die Social Wall sammelt sie alle. Durch die breite Streuung der Teilnahmemöglichkeiten wird gewährleistet, dass jeder, der teilnehmen möchte, dies ohne große Umstände tun kann.

Diese niedrige Teilnahmeschwelle stellt außerdem sicher, dass sich die Kampagne viral verbreiten kann: Jeder, der postet, macht sein ganzes Netzwerk auf die Kampagne aufmerksam und fordert zum Mitmachen auf – denn jeder hat etwas im Leben, das ihm besonders wichtig ist. Seit ihrem Start Anfang März hat die Kampagne eine starke Resonanz erfahren. Instagram ist für Teilnehmer ein besonders attraktiver Kanal und wird am stärksten genutzt, doch auch auf Facebook und Twitter beteiligen sich Nutzer an der Kampagne – nur Google+ ist für kaum einen Teilnehmer das Netzwerk der Wahl.

Unterstützt wird die Kampagne durch Anzeigenschaltung auf Facebook und Twitter, die durch hohe Durchklickraten und sehr gute CPCs die Aufmerksamkeit der Zielgruppe auf die Kampagne lenken. Auf Instagram wird das durch Influencer erreicht, deren starke Interaktionsraten zeigen, dass ihre Posts viele Nutzer ansprechen.

Post von lottelikesbooks

Post von lottelikesbooks.

Durch die Teilnahme von Mitarbeitern der Provinzial Rheinland – wie z. B. den örtlichen Geschäftsstellenleitern – gelingt es der Versicherung, die Kommunikation mit den Kunden auf eine persönlichere Basis zu stellen.

Noch etwa einen Monat lang – nämlich bis zum 3. Mai – kann jeder das zeigen, was ihm wichtig ist. Schon während der Kampagne werden wöchentlich Gewinner ausgelost, die dann über den Verbleib einer Spende der Provinzial Rheinland entscheiden dürfen. Für viele ist dabei maßgeblich, was ihnen schon im Kampagnenbeitrag wichtig war: diejenige, der Tanzen sehr wichtig ist, kann die Spende an ihre lokale Tanzschule leiten, für den Familienmenschen geht sie vielleicht an ein SOS-Kinderdorf. Die ersten Spenden der Kampagne gingen an den Vereinigten Reit- und Fahrverein Remscheid e. V. und den gegen-missbrauch e. V.

Die Beziehung zu Tieren ist vielen Teilnehmern sehr wichtig.

Die Beziehung zu Tieren ist vielen Teilnehmern sehr wichtig (Screenshot: Facebook).

 

GewinnerbildRettungsdienst

Diese Gewinnerin spendete an den gegen-missbrauch e. V. (Screenshot: Twitter).

 

Auch dieser Instagram-Beitrag hat gewonnen. (Screenshot: Instagram)

Auch dieser Instagram-Beitrag hat gewonnen (Screenshot: Instagram).

 

Und was ist dir besonders wichtig? Teil’s uns mit – #weilsmirwichtigist!