Social Media News

wb_logo_w_orange

Wieder hat sich einiges getan im Sozialen Netz! Darum gibt es zum Wochenanfang bei uns eine kleine Übersicht über die wichtigsten Entwicklungen:

  • Facebook führt seine im Januar vorgestellte Graph Search nun seit letztem Montag bei mehr und mehr Nutzern mit der Spracheinstellung English (US) ein. InsideFacebook
  • Die 20% Regelung für Titelbilder fällt weg, für Werbung gilt sie weiterhin – auf Futurebiz gibt es ein Plädoyer dafür, die Regel trotzdem einzuhalten.
  • Anzeigen im Newsfeed sind wesentlich erfolgreicher als solche in der rechten Spalte: die CTR ist 49x höher. Futurebiz
  • Question Ads, Sponsored Results und Online Offers werden im Rahmen der Vereinfachung der Ads-Angebote eingestellt. Thomashutter.com
  • Twitter unternimmt Anstrengungen, um seine Produkte attraktiver zu machen: Autofollow wurde abgeschafft (SproutSocial), außerdem wird Werbung aufgrund von E-Mail- und Nutzerinformationen  passgenauer getargeted (TechCrunch). Es soll außerdem angezeigt werden, wo Tweets eingebettet sind und das Verfolgen großer Events wird strukturierter. t3n
  • Vine führt mit einem Update neue Funktionen ein, darunter das Revinen, private Posts und die Möglichkeit, direkt in den Filmmodus zu wechseln – Letztere gibt es nur auf Android-Smartphones.  (TechCrunch)
  • Auch Instagram wird ständig weiterentwickelt: Patente von Facebook scheinen darauf hinzudeuten, dass bald Gesichtserkennung, Audioerkennung und die Identifizierung von Sehenswürdigkeiten kommen könnten (TechCrunch). Außerdem können Fotos und  Videos nun embedded werden. Allfacebook.com
  • Deutsche Soziale Netzwerke leiden am Nutzerschwund, nur Xing bleibt wenigstens stabil. Bei wer-kennt-wen und den Lokalisten sind die Besucherzahlen innerhalb von 2 Jahren um 75% geschrumpft (Futurebiz). Xing hat dabei auch gerade erst seine Profile überarbeitet. Netzwertig
  • Google+ wird zeigt die +1 eines Kontaktes jetzt auch als Geschichte in der Übersicht  an. Futurebiz
  •  

    Welche Entwicklungen der letzten Wochen waren für euch besonders interessant?

      • Sinje
        Sinje says:

        Vielen Dank für deinen Kommentar und das schöne Beispiel, Peter! Weniger Text (und stattdessen mehr Bild) würde dort tatsächlich eine große Verbesserung darstellen!

        Antworten

    Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.