WILLKOMMEN! – Erstelle eine FACEBOOK Landingpage mit dem CONTENT MANAGER FOR FACEBOOK (Teil 4)

In der Artikel Reihe „WILLKOMMEN!“ soll es nun endlich darum gehen, wie man konkret eine Seite erstellt mit Hilfe des CMF, CONTENT MANAGER FOR FACEBOOK. Das soziale Netzwerk selbst bietet leider keine Möglichkeit dies zu tun. Somit braucht man eine Social-Media-Agentur zur Hand oder verfügt selbst über außerordentliche Programmierkenntnisse oder eben kennt ein Content Management-System, welches dies alles (Reiter anlegen, Umfragen starten, Social-Media-Kanäle einbinden, etc..) im Handumdrehen von alleine macht.
Eine Willkommensseite anzulegen ist kostenlos, es können aber auch wichtige Funktionen (die wir in Teil 3 hatten) dazu gebucht werden. Das Anlegen der Landing-Page möchte ich heute im Tutorial Schritt für Schritt durchgehen:

1. Man begibt sich bei FACEBOOK auf die Seite der WERBEBOTEN, die einem 5 Tabs kostenlos anbieten. Dort kommt man, wenn man nicht schon lange Fan ist, erstmal einmal auf die Willkommensseite – denn „darum geht es ja die ganze Zeit“. Nach einem“Like“ der Fanpage kann man unter dem linken Reiter „CMF “ auf „Jetzt Tabs erstellen“ klicken.

1

2. 2Nach der APP-Freigabe wählt man „zu den Paketen“.

3. Dort wählt man ein Paket aus. „Freemium“ reicht für das erste, damit kann man sofort bis zu 5 Tabs kostenlos erstellen und die wichtigsten Grundfunktionen sind enthalten.

3

4. Dann wählt man unter „Ihr Profil“ den Punkt „neuen Tab erstellen“. Dort muss man dann seine FACEBOOK Fan-Seite auswählen für die die Landpage erstellt werden soll. Es folgt ein Dialog-Feld, in dem man nochmals sein Paket sieht und welches Icon links neben der Schrift dargestellt werden soll.

4

5. Als Nächstes sieht man übersichtlich, welche Optionen man hat: „Tab bearbeiten“, „zum Tab-Manager“, „Tab umbenennen“, „Beispiele“.

5

6. Wir gehen als erstes auf Tab bearbeiten.
Dort kann man auswählen ob man ein „Fan Gate“ aktivieren möchte, d.h. man quasi zwei Seiten erstellt, wovon der Besucher die Zweite allerdings erst nach einen Klick auf „Gefällt mir“ sieht.

Weiterhin sieht man den „Seiteninhalt“ (Editor/HTML, Umfrage, Kontakt Formular, Twitter, Bild-Upload, YouTube, iFrame, Gewinnspiel) der zum Editieren der Seite genutzt wird. Man kann zwischen dem Editor- und dem HTML-Modus wechseln. Der Editor-Modus zeigt einem gleich was man tut (WYSIWG) oder man programmiert im HTML-Modus selber.

7

7. Man kann nun einfach mal ein wenig ausprobieren. Ich habe mich für den Bild-Upload entschieden, denn hier kann man sehr einfach Verlinkungen, z.B. zu seiner Webseite, einbinden. Zum Speichern müssen dann nur noch 4 Haken unter „Und los geht es“ aktiviert werden.

7

8. Danach ist die Seite aktiviert. Der Tab-Namen im linken Menü kann noch umbenannt werden in z.b. „Willkommen“.

8

9. Damit sind wir fertig – und es hat nicht einmal lange gedauert. Die Seite kann auch im Nachhinein immer wieder editiert werden.

9

Wenn man möchte, kann man auch zusätzliche Optionen im Paket dazu kaufen, um seinen TWITTER-Stream, einen YOUTUBE-Kanal, ein Kontaktformular, ein Gewinnspiel, eine Umfrage und weitere Plugins wie die „Freunde einladen Box“ einzubinden.

Wenn ihr damit durch seid, dann zeigt mir einmal eure Seite. Ich bin gespannt. Vielleicht gefallen euch ja auch die anderen Module und wir stellen eure Seite einmal vor.

  1. Andrea
    Andrea says:

    bei mir ist die Willkommensseite nicht automatisch die Startseite wenn ein neuer Fan dies anklickt – wo kann dies eingestellt werden?

    Antworten

Want to join the discussion?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.